Home> Komponenten> Kühlen
 

Thermisches Modellhaus

Kühlkomponente

Kühldecke
Die Kühlung des Thermischen Modellhauses erfolgt geräuschlos über Peltier-Elemente. Physikalisch entsteht ein Abkühlungseffekt, wenn zwei unterschiedlich (p- und n-)dotierte Halbleiter sich berühren und von einem Strom durchflossen werden. Auf der einen Seite des Peltier-Elements herrscht im Betrieb eine niedrigere Temperatur und auf der anderen Seite eine höhere Temperatur als in der Umgebung.

Die Integration der Peltier-Elemente in das Modellhaus wurde derart vorgenommen, dass diese mit einem möglichst hohen Wirkungsgrad arbeiten:Auf der kalten Seite wird die Raumwärme aus dem Modellhaus über zwei deckenfüllende 2mm dicke Aluminiumplatten abgeführt und über einen massiven Aluminiumzylinder auf das Peltier-Element übertragen.

Auf der heißen Oberseite jedes Peltier-Elements befindet sich ein Kühlrippenblock (150mm x 150 mm) über welchen die Abwärme — abgeführte Raumwärme plus zugeführte elektrische Leistung — an die Umgebung abgegeben wird. Die Wärmeabfuhr wird mit einem Abwärmeventilator pro Kühlrippenblock verbessert.

Thermisches Modellhaus
Auf einen Blick